Bild

Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle

Ziel der Fachstelle Sucht - Prävention und Therapie ist es, Menschen, die durch den Konsum von Alkohol oder anderen psychoaktiven Substanzen bzw. durch die exzessive Nutzung von Computer und Internet in Schwierigkeiten gekommen sind, bei der Überwindung dieser Schwierigkeiten zu helfen bwz. der Entstehung von suchtbedingten Schwierigkeiten vorzubeugen.

Leistungsangebot

  • psychosoziale Beratung- und Behandlung suchtgefährdeter und suchtmittelabhängiger Frauen und Männer sowie deren Angehörige.
  • Kurse für alkoholauffällige Kraftfahrer zur Vorbereitung auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU-Vorbereitungskurse).
  • Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit.
  • Betriebsberatung sowie Seminare und Vorträge für Führungskräfte, Mitarbeiter und Betriebsräte.

Im Sinne eines vernetzten Arbeitsverständnisses kooperieren wir eng mit Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten, Psychologen und Fachkliniken, mit betrieblichen Sozialdiensten und unterschiedlichen Einrichtungen zur sozialen und beruflichen Wiedereingliederung, sowie mit Selbsthilfegruppen und Abstinenzorganisationen.

Die Fachstelle Sucht ist von den Rentenversicherungen und Krankenkassen als Einrichtung für die ambulante Therapie im Rahmen einer medizinischen Rehabilitation für Suchtkranke anerkannt.